Naturheilkunde

Die Naturheilkunde ist ein weites Feld. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt und auf natürliche Weise unterstützt.

Meine Kompetenzen liegen bei der Bioresonanztherapie (z.B.Allergie- und Rheumatherapie), der Reflexzonentherapie, Eigenblut- und Infusionstherapie.

 

Bioresonanztherapie

Durch die Bioresonanztherapie kann ich Unverträglichkeiten und Belastungen durch verschiedene Stoffe feststellen. Die Bioresonanz kann sowohl für Diagnose und zur Behandlung genutzt werden.

Eine Auswahl an Krankheitsbilder:

  • Allergien aller Art (z. B. Heuschnupfen, Nahrungsmittel-, Medikamenten Unverträglichkeiten
  • Asthma und andere Erkrankungen der Atemwege
  • Rheumatische Beschwerden
  • Verdauungsbeschwerden
  • Neurodermitis und andere Hauterkrankungen

Bei weiteren Krankheitsbildern fragen Sie bitte nach deren Behandlungsmöglichkeit.

Reflexzonentherapie

An den Ohren, Augen und Füßen gibt es sogenannte Reflexzonen. Diese spiegeln unseren Körper mit all seinen Organsystemen und körperlichen Strukturen wider. Die Reflexzonen helfen mir bei der Diagnosestellung und bieten vielseitige Therapiemöglichkeiten. Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Punkten:

Irisdiagnostik

Die feinen Strukturen und Zeichen der Iris geben mir Auskunft über Ihren körperlichen Zustand. Gibt es zum Beispiel akute Zeichen, sollten verschiedene Organsysteme kurweise unterstützt werden?

Die Irisdiagnostik ist immer ein Teil meiner Erstanamnese und unterstützt die Erstellung eines individuellen Behandlungsplans. 

Ohrakupunktur

Mit feinen Nadeln kann ich über die Akupunkturpunkte am Ohr verschiedene Körpersysteme ansprechen, besonders bei akuten Zuständen (z.B. Hexenschuss) setzte ich die Ohrakupunktur gerne ein, denn die Wirkung ist oftmals unmittelbar für Sie spürbar.

Auch die Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion sind Indikationen für eine Ohrakupunkturbehandlung.

Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt

Die Füße sind unsere Wurzeln, sie tragen uns ein Leben lang, barfuss oder in Schuhen und werde oft zu wenig beachtet. Dabei kann man über die Füße nicht nur therapeutisch auf den Körper wirken, sondern es wirkt auch herrlich entspannend.

Mit einer speziellen Grifftechnik werden die einzelnen Organsysteme und Gewebe im Körper angeregt oder beruhigt. Besonders gestresste Menschen profitieren von der Arbeit an den Füßen.

Die Fußreflexzonentherapie kombiniere ich auch gerne mit klassischen physiotherapeutischen Methoden.

Eigenbluttherapie

Die Eigenbluttherapie ist als unspezifische Reiztherapie anzusehen,das heißt die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, es findet eine Immunstimulierung  und Stoffwechselanregung statt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Eigenbluttherapie, ich arbeite unter anderem mit folgenden Verfahren:

  • Ultraviolettbestrahlung des Blutes (UVE, UVB)
  • Aderlass
  • und die Möglichkeit das Blut mit Homöopathika anzureichen und zu behandeln

einige Indikationen:

  • Müdigkeit / Abgeschlagenheit
  • Infektanfälligkeit
  • Erkrankungen des Atemtraktes 
  • Erkrankungen des Herzens und des Gefäß- Kreislaufsystems 
  • Erkrankungen des Magen-Darmtraktes, Leber-Gallenprobleme
  • Hauterkrankungen
  • Makuladegeneration

und vieles Weitere, fragen Sie bitte bei einem nicht aufgeführten Beschwerdebild nach.

Infusionstherapie

Über die Infusionstherapie kann man wunderbar Nährstoffe und Medikamente in den Körper einbringen. Diese wirken über den Blutweg direkt auf das Gewebe und müssen nicht erst über die Verdauungswege abgebaut werden. Besonders ist hier die Therapie mit Vitamin C zu nennen, die ein breites Wirkunsspektrum aufweist und an vielen zellulären Vorgängen beteiligt ist.

Ich informiere Sie gerne über präventive Infusionsbehandlungen bei Stress, Burnoutrisiko oder zur Unterstützung Ihres Immunsystems in der Erkältungszeit.